Terminvereinbarung Sprechstunde

Wir beraten Sie gerne!

Telefonische Terminvereinbarung
069 / 95 92 94 80 

OP-Hotline
069 / 95 92 94 858


Allgemeine Sprechzeiten

Montag - Donnerstag
7:30 – 18.00 Uhr

Freitag
7:30 – 15.00 Uhr

PRP - Plättchenreiches Plasma

Was ist PRP?

Der Heilungsprozess eines verletzten oder entzündeten Gewebes ist ein komplexer Vorgang. Die Blutplättchen (Thrombozyten) spielen dabei eine entscheidende Rolle bei der Geweberegeneration und -reparatur. Am Ort der Verletzung setzen sie wertvolle Enzyme und Wachstumsfaktoren frei, die den Wiederaufbau des Gewebes vorantreiben. Blutplättchen fördern somit die Regeneration und hemmen schmerzhafte Entzündungsprozesse. 

Hyaluronsäure als ein über Jahrzehnte bewährter Vertreter in der Therapie von Arthrosebeschwerden hat einen starken Partner bekommen: die Bluteigentherapie bzw. Eigenplasmatherapie mittels PRP = PlättchenReiches Plasma (platelet rich plasma) stellt die nächste Generation der Behandlung in der regenerativen Medizin dar.

Wann ist eine Therapie mit PRP sinnvoll?

PRP kommt zum Einsatz bei Knorpelschäden und Arthrosebeschwerden, aber auch bei Muskelverletzungen oder Sehnenentzündungen. Die Behandlung wird auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten.

Wie läuft die Behandlung mit PRP ab?

Nach einer Blutabnahme benötigt die Herstellung von PRP in unserer Praxis nur wenige Minuten. Isoliert werden Blutplättchen durch Zentrifugieren von einer kleinen Menge Eigenblut, die wie bei einer normalen Blutentnahme über die Vene gewonnen wird. Es entsteht dabei ein plättchenreiches Plasma (PRP), welches zudem auch weitere Reparatursubstanzen enthält.  Mittels einer Spritze wird das PRP in das betreffende Gelenk appliziert. Die gleichzeitige Applikation von Hyaluronsäure und PRP kann dabei den Behandlungserfolg noch steigern: die Wirkungsweise der PRP-Behandlung setzt gegenüber der Hyaluronsäure zwar etwas später ein, doch der Therapieeffekt hält dafür länger an. Bei einer Kombination dieser beiden Therapien wirken diese nicht nur einzeln, sondern synergetisch. Dadurch ergibt sich für den Patienten eine Verbesserung des Schmerzes, der Funktionsfähigkeit des Gelenks und damit auch der Mobilität - und das über einen langen Zeitraum.

Wieviel kostet die Behandlung mit PRP?

Gegenwärtig ist die Behandlung mit PRP keine Kassenleistung, die Behandlungskosten müssen die Patienten selber tragen. Im Orthopaedicum Frankfurt bieten wir sowohl die alleineige Hyaluronsäuretherapie als auch die Kombination PRP/Hyaluronsäure an. 

Bitte fragen Sie uns, welche Behandlung in Ihrem Fall sinnvoll ist. Wir beraten Sie gerne.

Terminvereinbarung Sprechstunde

Wir beraten Sie gerne!

Das könnte Sie auch interessieren…

Bitte geben Sie den Suchbegriff in die Suchbox ein und drücken Sie anschließend ENTER